Volksbank Raiffeisenbank Regensburg-Schwandorf eG

Bitte mindestens 3 Zeichen eingeben.

Vorschau täglicher Börsennewsletter


Der Boersen-Newsletter Ihrer Volksbank Raiffeisenbank Regensburg-Schwandorf eG - 22.07.2019

__________________________________________________

Tagesausblick 22.07.2019:

DEUTSCHLAND: - KNAPP BEHAUPTET - Stagnation auf hohem Niveau lautet auch zu Beginn der neuen
Börsenwoche das Motto am deutschen Aktienmarkt. Bevor auch hierzulande die Saison der
Quartalsberichte so richtig ins Laufen kommt, halten sich die Anleger bedeckt. Der Broker IG
taxierte den deutschen Leitindex Dax am Montag knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn um 0,10 Prozent
moderat niedriger auf 12 248 Punkte. Am US-Markt war der Dow Jones Industrial am Freitag in den
letzten zwei Handelsstunden abgebröckelt und hatte mit einem leichten Verlust geschlossen. Die
Anleger behalten auch die internationalen Konflikte - und hier insbesondere den zwischen der USA
und Großbritanniens mit dem Iran - im Blick. So hatte der Iran vor dem Wochenende einen britischen
Öltanker festgesetzt. Großbritannien prüft nun Strafmaßnahmen.

USA: - SCHWÄCHER - Ängste vor einer Eskalation der geopolitischen Lage am Persischen Golf haben die
US-Aktienmärkte im späten Freitagshandel unter Druck gesetzt und für Verluste gesorgt. Zuvor hatten
Hoffnungen auf niedrigere Zinsen sowie positive Signale im Handelsstreit zwischen den USA und China
positive Impulse gegeben. Im Anlegerfokus standen weitere Quartalszahlen großer US-Unternehmen wie
Microsoft, Boeing und American Express. Neue US-Konjunkturdaten hatten kaum Einfluss auf die
Notierungen. Der Dow Jones Industrial schloss mit einem Minus von 0,25 Prozent bei 27 154,20
Punkten.

ASIEN: - SCHWÄCHER - Die Börsen Asiens haben zum Wochenstart nachgegeben. Neben der
Quartalsberichtssaison der Unternehmen, schauen die Investoren nervös auf den Iran. Der hatte vor
dem Wochenende einen britischen Öltanker festgesetzt. Zudem halten sich die Anleger vor der
Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed Ende Juli bedeckt. Nachdem zwischenzeitlich mit einem großen
Zinsschritt um 50 Basispunkte gerechnet worden war, erwarten sie jetzt nur noch eine Senkung um 25
Basispunkte. In Tokio fiel der Nikkei 225 zum Wochenstart um 0,34 Prozent. An Chinas Festlandbörsen
ging es für den CSI 300 um 0,26 Prozent nach unten. In Hongkong sank der Hang Seng um 0,77 Prozent.


__________________________________________________

Vorgaben aus den Maerkten:

                      Zeit    Akt.Wert         Diff (abs. / %) 
Xetra-DAX             11:21   12.292,43        +32,36  +0,26 %
TecDAX                11:21   2.873,99         +7,41   +0,26 %
MDAX                  11:21   25.837,17        -7,95   -0,03 %
Euro Stoxx 50         11:21   3.487,68         +7,50   +0,22 %
Dow Jones             23:08   27.154,20        -68,77  -0,25 %
Nikkei 225            08:20   21.416,79        -50,20  -0,23 %



__________________________________________________

Gewinner/Verlierer (Stand: 11:36):

DAX Gewinner
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
FRESENIUS MEDIC...       68,24 EUR     1,24    +1,85 %
DEUTSCHE LUFTHA...       15,30 EUR     0,24    +1,59 %
THYSSENKRUPP AG...       11,50 EUR     0,18    +1,55 %


DAX Verlierer
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
MUENCHENER RUEC...       223,00 EUR    -2,80   -1,24 %
VONOVIA SE NAME...       43,75 EUR     -0,23   -0,52 %
ALLIANZ SE VINK...       214,65 EUR    -1,05   -0,49 %



TecDAX Gewinner
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
DRAEGERWERK AG ...       50,10 EUR     1,48    +3,04 %
DIALOG SEMICOND...       38,28 EUR     0,95    +2,54 %
SOFTWARE AG NAM...       26,32 EUR     0,56    +2,17 %


TecDAX Verlierer
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
1&1 DRILLISCH A...       26,04 EUR     -0,50   -1,88 %
NORDEX SE INHAB...       12,42 EUR     -0,23   -1,82 %
XING SE NAMENS-...       344,00 EUR    -6,00   -1,71 %





__________________________________________________

Erste Nachrichten von heute:

- 10:59:53 AKTIE IM FOKUS: Software AG stabilisieren sich nach Kursrutsch - Studien helfen
- 10:59:22 Boris Johnson: Brexit-Problem leichter lösbar als Mondlandung
- 10:57:50 IRW-News: European Lithium Ltd.: European Lithium Directors Dealings - 10:49:15 OTS: VAA - Führungskräfte Chemie / Befindlichkeitsumfrage: Stimmung der ...
- 10:48:42 DGAP-Stimmrechte: euromicron AG (deutsch)
- 10:45:20 CDU-Außenpolitiker: Trump von neuem Angebot an den Iran überzeugen
- 10:44:14 AKTIEN IM FOKUS: Schwache Medienwerte - ProSieben auf Tief seit fast acht Jahren
- 10:40:42 DGAP-Stimmrechte: TOM TAILOR Holding SE (deutsch)
- 10:40:39 DGAP-DD: SAP SE (deutsch)
- 10:39:25 AKTIE IM FOKUS: Wirecard wieder im Trend - HSBC sieht viel Aufwärtspotenzial


__________________________________________________

Presseschau vom 22.07.2019:

Die aktuelle Presseschau lag zum Versandzeitpunkt des Newsletters noch
nicht vor. Im nächsten Newsletter finden Sie die Presseschau wieder wie gewohnt.


__________________________________________________

Boersenkalender - Termine des Tages:

DO & CO AG: Dividenden-ex-Tag - Schlussdividende ex-Tag
Koninklijke Philips N.V.: semi-annual results 2019 - Veröffentlichung des Halbjahresberichtes
Koninklijke Philips N.V.: Second Quarter Results 2019 - Bericht zum 2. Quartal
Stadlauer Malzfabrik AG: Hauptversammlung - Ordentliche Hauptversammlung
United Labels AG: Hauptversammlung - Ordentliche Hauptversammlung
TELES AG: Veröffentlichung des Halbjahresberichts 2018 - Veröffentlichung des Halbjahresberichtes
Julius Bär Holding AG: Halbjahresergebnis 2019 - Veröffentlichung des Halbjahresberichtes
Kanada: Großhandelsumsätze Mai 2019 - Großhandelsumsätze
Niederlande: Verbrauchervertrauen Juli 2019 - Verbrauchervertrauensindex


__________________________________________________

Die versendeten Informationen sind keine Anlageberatung. Sie dienen ausschließlich dem
Zweck, den Kunden in die Lage zu versetzen, eine selbstaendige Anlageentscheidung zu
treffen.
Quellen: vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH

Seitenanfang