Westerwald Bank eG Volks- und Raiffeisenbank

Bitte mindestens 3 Zeichen eingeben.

Vorschau täglicher Börsennewsletter


Der Boersen-Newsletter Ihrer Westerwald Bank eG Volks- und Raiffeisenbank - 27.02.2020

__________________________________________________

Tagesausblick 27.02.2020:

DEUTSCHLAND: - VERLUSTE - Die Furcht vor den Folgen des Coronavirus hat die Börsen weiter fest im
Griff. Am deutschen Aktienmarkt deuten sich am Donnerstag nach einer kleinen Verschnaufpause am
Mittwoch erneut hohe Verluste an. Der Broker IG taxierte den Dax zwei Stunden vor
Xetra-Handelsstart auf 12 459 Punkte und damit rund 2,5 Prozent tiefer als am Mittwoch. Damit steht
der Börse der vierte Handelstag mit Verlusten bevor. In den ersten drei Tagen der Woche büßte der
Dax bereits rund 800 Punkte oder knapp sechs Prozent ein. Grund für die deutlichen Verluste ist die
rasante Ausbreitung des neuartigen Coronavirus. In der Nacht auf Donnerstag geriet der Aktienmarkt
erneut stärker unter Druck, da es US-Präsident Donald Trump in einer Rede nach Einschätzung von
Händlern nicht gelungen ist, die Märkte zu beruhigen. Er schloss weitere Reiseeinschränkungen wegen
des Virus nicht aus. Derzeit dürfen Ausländer, die in den vergangenen 14 Tagen in China waren,
nicht in die USA einreisen.

USA: - VERLUSTE - Die Anleger an den US-Börsen sind am Mittwoch angesichts der immer noch unklaren
Auswirkungen des Coronavirus zwischen Sorgen und Optimismus hin- und hergerissen worden.
Erholungsversuche wurden im Handelsverlauf immer wieder abgebrochen und zahlreiche neue Nachrichten
zum Stand der Epidemie an der Wall Street verarbeitet. Der Dow Jones Industrial beendete den Handel
letztlich mit 0,46 Prozent im Minus bei 26 957,59 Punkten und damit erstmals wieder seit Oktober
unter der Marke von 27 000 Punkten. In den nunmehr fünf vergangenen Handelstagen hat der
US-Leitindex damit rund acht Prozent eingebüßt und ist dabei vor allem am Montag und Dienstag steil
auf Talfahrt gegangen.

ASIEN: - NIKKEI FÄLLT, CSI 300 STEIGT - Die Furcht vor den Folgen der Ausbreitung von Covid-19
drückt weiter auf die Stimmung am japanischen Aktienmarkt. Der japanische Leitindex Nikkei 225
schloss am Donnerstag mit einem Minus von 2,1 Prozent auf 21 948,23 Zähler. Rund um den Globus
befürchten Investoren einen Wirtschaftsknick angesichts zahlreicher vorübergehend geschlossener
Fabriken in China sowie wegen teils umfangreicher Reisebeschränkungen. Für den Hang Seng in
Hongkong ging es um mehr als ein halbes Prozent abwärts. Die Börsen Festlandchinas trotzen derweil
den Virussorgen: Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen
Festlandbörsen stieg gegen den globalen Trend um rund ein halbes Prozent.


__________________________________________________

Vorgaben aus den Maerkten:

                      Zeit    Akt.Wert         Diff (abs. / %) 
Xetra-DAX             17:45   12.774,88        -15,61  -0,12 %
TecDAX                17:45   3.043,45         -8,57   -0,28 %
MDAX                  17:45   27.126,89        -188,53 -0,69 %
Euro Stoxx 50         17:50   3.577,68         +5,17   +0,14 %
Dow Jones             00:07   26.957,59        ±0,00±0,00 %
Nikkei 225            07:35   21.948,23        -477,96 -2,13 %



__________________________________________________

Gewinner/Verlierer (Stand: 08:56):

DAX Gewinner
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
DAIMLER AG NAME...       40,19 EUR     0,69    +1,73 %
CONTINENTAL AG ...       105,22 EUR    1,64    +1,58 %
BAYERISCHE MOTO...       61,78 EUR     0,75    +1,23 %


DAX Verlierer
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
FRESENIUS SE & ...       45,83 EUR     -1,02   -2,17 %
DEUTSCHE LUFTHA...       13,06 EUR     -0,24   -1,80 %
BEIERSDORF AG I...       99,38 EUR     -1,37   -1,36 %



TecDAX Gewinner
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
AIXTRON SE NAME...       9,96 EUR      0,35    +3,62 %
NORDEX SE INHAB...       11,45 EUR     0,22    +1,96 %
SIEMENS HEALTHI...       39,35 EUR     0,51    +1,30 %


TecDAX Verlierer
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
MORPHOSYS AG IN...       104,30 EUR    -3,90   -3,60 %
SILTRONIC AG NA...       89,70 EUR     -2,08   -2,27 %
NEW WORK SE NAM...       263,00 EUR    -5,00   -1,87 %





__________________________________________________

Erste Nachrichten von heute:

- 08:26:17 Probleme im Geschäft mit holzbearbeitender Industrie belasten Dürr
- 08:23:22 ROUNDUP: Zalando setzt nun auch auf Luxusmode und Secondhand
- 08:13:23 Aktien Frankfurt Ausblick: Kurseinbruch verschärft sich noch wegen Coronavirus
- 08:12:00 IRW-News:  Prime Mining Corp.: Prime Mining meldet 39,0 Meter mit 6,75 g/t Gold und 58,2 g/t Silber
	   aus dem Gebiet Zapote South bei Los Reyes

- 08:10:17 Bayer erreicht dank Pharmawachstum die Erwartungen
- 08:00:16 OTS: Germany Trade & Invest / Regierungsbildung mit ungewissem Ausgang / ...
- 07:56:56 ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt H&M auf 'Overweight' - Ziel hoch auf 225 Kronen
- 07:56:50 ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für FMC auf 90,80 Euro - 'Overweight'
- 07:56:39 ANALYSE-FLASH: UBS senkt Ziel für LVMH auf 435 Euro - 'Buy'
- 07:56:23 ANALYSE-FLASH: Jefferies belässt Alstria Office auf 'Hold' - Ziel 17,50 Euro


__________________________________________________

Presseschau vom 27.02.2020:

Die aktuelle Presseschau lag zum Versandzeitpunkt des Newsletters noch
nicht vor. Im nächsten Newsletter finden Sie die Presseschau wieder wie gewohnt.


__________________________________________________

Boersenkalender - Termine des Tages:

Veolia Environnement: 2019 Annual Results - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Zalando SE: Ergebnisse Geschäftsjahr 2019 - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Niederlande: Geschäftsvertrauen Februar 2020 - Geschäftsvertrauen
Global Fashion Group S.A.: Geschäftsbericht - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Steinhoff International Holdings N.V.: Q1 Trading update - quarter ended 31 December 2019 - Bericht zum 1. Quartal
USA: Langlebige Wirtschaftsgüter Januar 2020 - Langlebige Wirtschaftsgüter
APG/SGA: Präsentation Jahresergebnis - Vorläufiger Bericht zum Geschäftsjahr
Aixtron SE: FY/2019 Ergebnis - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Italien: Geschäftsvertrauen Februar 2020 - Geschäftsvertrauen
Swiss Prime Site AG: Bilanzmedienkonferenz - Bilanzpressekonferenz
Discovery Communications Inc.: Full Year 2019 Conference Call - Telefonkonferenz zum Jahresbericht
Frankreich: Hausbaubeginne Januar 2020 - Hausbaubeginne
Swiss Prime Site AG: Jahresbericht 2019 - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Discovery Communications Inc.: Q4 2019 Conference Call - Telefonkonferenz zum 4. Quartal
USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe - Neuanträge auf Arbeitslosenhilfe
L BRANDS Inc.: Q4 2020 Earnings Conference Call - Telefonkonferenz zum 4. Quartal
Compagnie de Saint-Gobain S.A.: Results for 2019 - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Europäische Union: Geschäftsklimaindex Februar 2020 - Geschäftsklimaindex
Bayer AG: Geschäftsbericht 2019 - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Safran: FY 2019 results - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Italien: Verbrauchervertrauen Februar 2020 - Verbrauchervertrauensindex
SAP SE: Veröffentlichung des Integrierten Berichts der SAP für das Geschäftsjahr 2019 - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Banca Mediolanum S.p.A.: FY 2019 Results - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Kanada: Zahlungsbilanz 4. Quartal 2019 - Zahlungsbilanz
Dürr AG: Vorläufige Geschäftszahlen 2019 - Vorläufiger Bericht zum Geschäftsjahr
Best Buy Co.: Q4 FY2020 Earnings Conference Call - Telefonkonferenz zum 4. Quartal
Kanada: Beschäftigung, Löhne und Arbeitszeiten Dezember 2019 - Arbeitsmarkttrends
Aurubis AG: Hauptversammlung - Ordentliche Hauptversammlung
Schweiz: Touristische Beherbergung im Jahr 2019 - Sonstiges
TAG Immobilien AG: Jahresabschluss 2019 - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Stericycle Inc.: Q4 2019 Earnings Conference Call - Telefonkonferenz zum 4. Quartal


__________________________________________________

Die versendeten Informationen sind keine Anlageberatung. Sie dienen ausschließlich dem
Zweck, den Kunden in die Lage zu versetzen, eine selbstaendige Anlageentscheidung zu
treffen.
Quellen: vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH

Seitenanfang