Informationen zu Cookies und lokalen Einstellungen

Cookies und lokale Einstellungen sind kleine Datenpakete, die es uns und Ihnen erleichtern eine optimal bedienbare Web-Seite anzubieten. Sie entscheiden, welche Cookies und lokale Einstellungen sie zulassen und welche sie ablehnen.

Der Anbieter der Anwendung ist Ihre jeweilige Volksbank und Raiffeisenbank.

Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen Ihrer jeweiligen Volks- und Raiffeisenbank.

Notwendige Cookies helfen dabei, Ihnen die Funktionen der Webseite zugängig zu machen, indem sie Grundfunktionen die zuletzt angesehen Wertpapiere und Ihre Entscheidung für oder gegen die Nutzung der jeweiligen Cookies speichert. Die Webseite wird ohne diese Cookies nicht so funktionieren, wie es geplant ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ Empfänger der Daten  
CookieConsent8797 Volksbank Sulmtal eG Um diese Cookiebar auszublenden. 1 Jahr Server-Cookie Infront Financial Technology GmbH
Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 13.04.2024 von Infront Financial Technology GmbH aktualisiert.

Volksbank Sulmtal eG

Bitte mindestens 3 Zeichen eingeben.

Nachrichtenübersicht

US-Notenbankchef Powell will vor Zinssenkung weitere Daten abwarten

03.04.2024 - 18:51:03
PALO ALTO (dpa-AFX) - Der Vorsitzende der US-Notenbank (Fed) Jerome Powell will vor einer möglichen Leitzinssenkung weitere Konjunkturdaten abwarten. "Wir gehen nicht davon aus, dass es angemessen ist, unseren Leitzins zu senken, bis wir mehr Vertrauen haben, dass sich die Inflation nachhaltig in Richtung zwei Prozent bewegt", sagte er am Mittwoch laut Redetext bei einer Veranstaltung der Standford University in Palo Alto. Die Fed habe Zeit, sich von weiteren Daten leiten zu lassen.

Die jüngsten Inflationszahlen änderten das Gesamtbild "nicht wesentlich", sagte Powell. Die Jahresrate, des von der Fed bevorzugten Preisindizes PCE, war im Februar gestiegen. Es sei noch zu früh, um zu sagen, ob die jüngsten Daten nur ein Ausreißer seien. Er wiederholte seine Erwartung, dass es wahrscheinlich angemessen sein wird, irgendwann in diesem Jahr, die Zinsen zu senken. Die US-Notenbank hatte ihre Leitzinsen zuletzt nicht verändert. An den Finanzmärkten wird mit einer ersten Zinssenkung im Sommer gerechnet.

An den Finanzmärkten legte der Euro zum US-Dollar nach den Aussagen weiter zu und stieg auf ein Tageshoch von 1,0836 Dollar. Die Renditen am US-Anleihemarkt gaben nach. Die US-Aktienmärkte legten geringfügig zu. Insgesamt hielten sich die Kursausschläge aber in Grenzen./jsl/jha/


Quelle: dpa-AFX
Seitenanfang