Volksbank Bigge-Lenne eG

Bitte mindestens 3 Zeichen eingeben.

Nachrichtenübersicht

ÜBERBLICK am Mittag/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

15.08.2018 - 13:30:07
Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires

Deutscher Einzelhandelsumsatz für Juni nach unten revidiert

Der Anstieg des deutschen Einzelhandelsumsatzes im Juni ist etwas niedriger gewesen als bisher angenommen. Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamts (Destatis) stiegen die preisbereinigten Umsätze gegenüber dem Vormonat saisonbereinigt um revidiert 0,9 Prozent. Vorläufig war ein Zuwachs von 1,2 Prozent gemeldet worden. Der Rückgang im Vormonat wurde auf 1,4 (zuvor: 1,5) Prozent revidiert und der Anstieg im April mit 1,4 Prozent bestätigt.

Türkei erhöht Zölle auf mehrere US-Produkte deutlich

Im Streit mit den USA hat die türkische Regierung die Zölle auf den Import mehrerer US-Produkte deutlich angehoben. Damit reagiere Ankara auf "bewusste Angriffe der amerikanischen Regierung auf unsere Wirtschaft", schrieb Vizepräsident Fuat Okay im Kurzbotschaftendienst Twitter. Betroffen sind unter anderem Autos, alkoholische Getränke, Tabak- und Kosmetikprodukte.

Türkische Bankenaufsicht schränkt Devisen-Swaps weiter ein

Die türkische Bankaufsichtsbehörde BDDK schränkt die Möglichkeiten von Banken bei Devisen-Swap-Geschäften weiter ein. Nach Mitteilung der BDDK dürfen solche und "swap-ähnliche" Geschäfte künftig nur noch ein Volumen von 25 Prozent des Eigenkapitals einer Bank haben. Erst Anfang der Woche war eine Obergrenze von 50 Prozent eingeführt worden. Ziel der Maßnahme dürfte sein, den Verfall der Lira zu bremsen.

Türkisches Gericht weist Antrag auf Freilassung von US-Pastor zurück

Ein türkisches Gericht hat abermals einen Antrag auf Entlassung des US-Pastors Andrew Brunson aus dem Hausarrest abgelehnt. Die Richter wiesen den Antrag von Brunsons Anwalt auf Aufhebung des Hausarrests und der Ausreisesperre zurück, wie das Staatsfernsehen TRT meldete. Das Vorgehen der türkischen Justiz gegen den evangelikalen Geistlichen belastet seit Monaten massiv die Beziehungen zum Nato-Partner USA.

EZB teilt bei Dollar-Tender 67,0 Millionen zu

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat bei ihrem Dollar-Tender mit einer Laufzeit von sieben Tagen 67,0 Millionen US-Dollar an eine Bank zugeteilt. In der Vorwoche hatten drei Banken eine Summe von 105,4 Millionen nachgefragt und erhalten. Der Tender hat einen Festzinssatz von 2,41 (zuvor: 2,41) Prozent.

DIW: Zügiger Kohleausstieg sichert Klimaziel für 2030

Nur ein forcierter Ausstieg aus der Stromerzeugung mit Braun- und Steinkohle kann nach einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) das Erreichen des Klimazieles für den deutschen Energiesektor bis 2030 noch sicherstellen. "Anders als beim Klimaziel für 2020, das bereits als gescheitert gilt, bestehen für 2030 durchaus noch Chancen, die Klimaziele zu erreichen", erklärte DIW-Energieökonomin Claudia Kemfert. "Aber nur, wenn man mit dem Kohleausstieg so schnell wie möglich beginnt und den Ausbau der erneuerbaren Energien forciert."

Kommunen prognostizieren deutliche Überschüsse

Die Kommunen in Deutschland werden in diesem Jahr und den Jahren danach laut einer Prognose ihrer Spitzenverbände hohe Überschüsse verbuchen. Für das laufende Jahr sei mit einem Überschuss von 7,6 Milliarden Euro zu rechnen, und in den Folgejahren seien Finanzierungsüberschüsse zwischen 5 und 6 Milliarden Euro zu erwarten, erklärten Deutscher Städtetag, Deutscher Landkreistag und Deutscher Städte- und Gemeindebund. Jedoch seien die Unterschiede in der Finanzkraft von Kommune zu Kommune immer noch sehr groß.

Regierung will nächste Woche über Dürrehilfen entscheiden

Die Bundesregierung will mit der Vorlage des neuen Ernteberichts am kommenden Mittwoch eine Entscheidung über mögliche Finanzhilfen für die Landwirte wegen der anhaltenden Dürreperiode entscheiden. Das kündigte Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) an. "Kommenden Mittwoch werde ich den Erntebericht abgeben im Kabinett", sagte Klöckner bei einer Pressekonferenz, bei der sie nach eigenen Angaben eine "Zwischenbilanz" der Situation zog.

Medien: Fahrzeug-Attentäter von London stammt aus dem Sudan

Einen Tag nach dem neuerlichen Auto-Attentat in London haben britische Medien Details zu dem Fahrer veröffentlicht. Übereinstimmenden Berichten zufolge handelt es sich bei dem Festgenommenen um den 29-jährigen britischen Staatsbürger Salih Khater, der aus dem Sudan stammen soll. Die Polizei gehe der Frage nach, ob er Verbindungen zu dem islamistischen Attentäter Khalil Masood hatte, der im März 2017 einen ähnlichen Anschlag in London verübt hatte, berichtete die Londoner Times.

Rom will nach Brückeneinsturz Autobahnbetreiber zur Rechenschaft ziehen

Nach dem schweren Brückeneinsturz in Genua mit mindestens 35 Toten will die italienische Regierung den Autobahnbetreiber zur Rechenschaft ziehen. Zunächst müsse die Führung des Unternehmens Autostrade per l'Italia zurücktreten, forderte Verkehrsminister Danilo Toninelli am Mittwoch im Netzwerk Facebook. Außerdem prüfe die Regierung die Auflösung des Vertrags mit der Firma sowie Bußgeldforderungen in Höhe von bis zu 150 Millionen Euro.

+++ Konjunkturdaten +++

Indonesiens Zentralbank erhöht Leitzins (Reposatz) um 25 Bp auf 5,50%

GB/Verbraucherpreise Juli unverändert gg Vm; +2,5% gg Vj

GB/Verbraucherpreise Juli PROG: -0,1% gg Vm; +2,5% gg Vj

GB/Verbraucherpreise Kern Juli -0,1% gg Vm; +1,9% gg Vj

GB/Erzeugerpreise (Output) Juli unverändert gg Vm; +3,1% gg Vj

GB/Erzeugerpreise (Output) Juli PROG: +0,2% gg Vm; +3,1% gg Vj

GB/Erzeugerpreise (Input) Juli +0,5% gg Vm; +10,9% gg Vj

GB/Erzeugerpreise (Input) Juli PROG: +0,2% gg Vm; +10,4% gg Vj

US/MBA Market Index Woche per 10. Aug -2,0% auf 335,8 (Vorwoche: 342,5)

US/MBA Purchase Index Woche per 10. Aug -3,3% auf 225,5 (Vorwoche: 233,1)

US/MBA Refinance Index Woche per 10. Aug unverändert auf 927,5 (Vorwoche: 927,6)

DJG/DJN/AFP/apo

END) Dow Jones Newswires

August 15, 2018 07:30 ET (11:30 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Seitenanfang