Volksbank Hochrhein eG

Bitte mindestens 3 Zeichen eingeben.

Nachrichtenübersicht

BUSINESS WIRE: Nottinghamshire County Council verlängert Support-Vertrag mit Rimini Street für seine unternehmenskritischen SAP-Anwendungen

23.01.2021 - 06:00:03

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Die britische Kommunalverwaltung verlässt sich weiterhin auf den extrem reaktionsschnellen Support des Unternehmens, um die Zuverlässigkeit ihrer SAP-Systeme zu gewährleisten, die für die Ausführung wichtiger öffentlicher Dienstleistungen verwendet werden

LAS VEGAS und LONDON --(BUSINESS WIRE)-- 23.01.2021 --

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner, gab heute bekannt, dass der Nottinghamshire County Council (NCC, Grafschaftsrat von Nottinghamshire) seinen Vertrag mit Rimini Street für den Support seiner Softwareanwendungen SAP ECC 6.0 und SAP Business Objects verlängert hat. Der NCC wechselte ursprünglich im Jahr 2017 zu Rimini Street und erzielte in den letzten drei Jahren maßgebliche Einsparungen bei den Wartungsgebühren sowie damit verbundene Einsparungen durch vermiedene Upgrades, Prozesseffizienz und Support bei kundenspezifischen Anpassungen, die ohne zusätzliche Kosten enthalten sind. In einer Zeit, in der die Budgets des öffentlichen Sektors unter starkem Druck stehen, hat der NCC die Vereinbarung mit Rimini Street verlängert, um diese unerlässlichen Einsparungen weiterhin realisieren zu können, während die Kommunalbehörde versucht, die Effizienz ihrer IT-Systeme im Backoffice zu steigern. Darüber hinaus kann sich der NCC sicher sein, dass seine Softwaresysteme ab dem Zeitpunkt des Wechsels zum Support von Rimini Street für einen garantierten Zeitraum von mindestens 15 Jahren unterstützt werden. Dank dieser Supportqualität hat die Organisation die Gewissheit, dass ihre betrieblichen Kernanwendungen ohne Unterbrechung kritischer Dienste, wie der Gehaltsabrechnung für Mitarbeiter und der Schutzdienste für Kleinkinder, aufrechterhalten werden.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210122005510/de/

Bereitstellung wesentlicher Dienste bei gleichzeitiger Senkung der Supportkosten

Der britische Nottinghamshire County Council ist zuständig für eine Bevölkerung von ca. 828.000 Einwohnern1 mit rund 400 Dienstleistungen für Erwachsene und Kinder2. Seit der Finanzkrise im Jahr 2008 steht der NCC unter erheblichem Druck, die Ausgaben in allen Bereichen der Organisation zu reduzieren. Das Business Services Center (BSC) hat die Budgets um 56 % und den Personalbestand um 66 % gekürzt, während es die wichtigsten betrieblichen Verwaltungssysteme, die für kritische Aufgaben wie die Erstellung der Gehaltsabrechnungen und die Zahlung von Vergütungen an Kinder betreuende Pflegeeltern benötigt werden, weiter betreibt. Trotz dieser Kürzungen hat der NCC das gesamte Spektrum an Diensten für Erwachsene und Kinder, die von ihm erwartet werden, beibehalten.

Aufgrund von Budgetkürzungen hat das BSC zahlreiche digitale Dienste, einschließlich Automatisierung, eingeführt, um die Übergabepunkte zwischen Teams zu reduzieren und die Zahl der mit den Systemen arbeitenden Personen zu minimieren. Vor vier Jahren setzte sich der Rat weitere ehrgeizige Ziele, um die Ausgaben innerhalb des BSC zu reduzieren. Dies bedeutete, dass neue Wege gefunden werden mussten, um Einsparungen zu realisieren. Das BSC stellte fest, dass die erheblichen Gebühren, die für den SAP-Support und die Wartung gezahlt wurden, zu hoch für den erbrachten Gegenwert waren, und der NCC war unzufrieden mit der Qualität der vom Anbieter erbrachten Leistungen. So gab es zum Beispiel bei der Erstellung von Support-Tickets keine Leistungsverträge (SLAs, Service Level Agreements), und das Team musste SAP häufig hinterherlaufen, um eine Antwort zu erhalten. Die IT-Abteilung stellte fest, dass eine Senkung dieser hohen Kosten durch Drittanbieter-Support möglich war, und entschied sich für das extrem reaktionsschnelle Support-Angebot von Rimini Street.

„Rimini Street ist ein unglaublich zuverlässiger und vertrauenswürdiger Partner und hat uns die Gewissheit gegeben, dass unsere SAP-Kernanwendungen stabil sind, sodass wir uns nun auf die Unterstützung unserer Mitarbeiter mit Kundenkontakt konzentrieren können“, sagte Sarah Stevenson, Group Manager, Business Services Center, Nottinghamshire County Council. „Es besteht erheblicher Druck, unser Budget durch Kostensenkungen zu entlasten, aber gleichzeitig alle unsere wesentlichen Leistungen weiterhin aufrechtzuerhalten und Möglichkeiten der Innovation zu finden. Rimini Street weiß, wie wichtig ein qualitativ hochwertiger Kundenservice ist, der nicht nur maßgebliche Einsparungen liefert, sondern uns auch mehr Zeit gibt, für die Zukunft zu planen, ohne den Druck, einem vom Anbieter vorgegebenen Upgrade-Pfad folgen zu müssen.“

Dank der Unterstützung durch das Expertenteam von Rimini Street war der NCC in der Lage, sein Personal in der Kreditorenbuchhaltung von 20 auf sieben Mitarbeiter zu reduzieren, die Mitarbeiter anderen Aufgaben zuzuführen und dennoch eine Bearbeitungsquote von 96 % bei der Bezahlung von Lieferantenrechnungen zu erzielen – sogar während der COVID-19-Pandemie. Der NCC wickelt darüber hinaus die Abrechnungen für 35.000 bis 38.000 Rentner ab und bezahlt seine 7.000 Mitarbeiter, was aufgrund der unterschiedlichen Arten der Mitarbeiterentlohnung eine komplexe Aufgabe ist. Die steuerlichen, rechtlichen und behördlichen Supportleistungen von Rimini Street tragen dazu bei, dass Gehaltserhöhungen, Änderungen der Steuertabelle und Systemaktualisierungen bei minimalen Unterbrechungen pünktlich angewendet werden.

Die SAP-Anwendungen von NCC werden von mehr als 6.000 Anwendern, die in neun Grafschaftsämtern und zahlreichen Außenstellen arbeiten, und aufgrund der Pandemie nun auch an Tausenden von Heimarbeitsplätzen genutzt. Das Unternehmen berät den NCC regelmäßig hinsichtlich der möglichen Auswirkungen von Änderungen bei seinen SAP-Kernanwendungen und führt Patch-Updates durch. Zuvor kostete dies mehr als 100.000 GBP pro Jahr, da der NCC Mitarbeiter zur Wochenendarbeit verpflichten musste, um das Update durchzuführen und die Anwendung dafür offline zu nehmen. Der NCC plant, seine Architektur letztendlich zu erneuern und seine SAP-Anwendungen in ein Microsoft-Azure-Rechenzentrum zu verlagern, um eine verbesserte Datenintegration zwischen den internen Systemen zu gewährleisten und sicherzustellen, dass die Mitarbeiter durchgängigen Zugriff auf dieselben Informationen haben, um ihre Arbeit effizienter zu erledigen.

Die Sicherheit durch einen zuverlässigen Support-Partner

Der NCC profitiert, wie alle Kunden von Rimini Street, von dem flexiblen Premium-Level-Supportmodell für Unternehmenssoftware des Unternehmens, einschließlich des branchenführenden SLA mit einer Reaktionszeit von zehn Minuten für alle kritischen Fälle mit Priorität 1. Den Kunden wird außerdem ein Primary Support Engineer zugewiesen, der von einem Team fachlicher und technischer Spezialisten mit durchschnittlich 15 Jahren Erfahrung im jeweiligen Unternehmenssoftwaresystem des Kunden unterstützt wird.

„Der NCC ist Beleg dafür, dass Einrichtungen des öffentlichen Sektors, die gezwungen sind, Kosten zu senken und notwendige Dienstleistungen zu erbringen, Drittanbieter-Support nutzen können, um Störungen zu minimieren und Finanzmittel anderen Zwecken zuzuführen“, sagte Gerard Brossard, der Executive Vice President und Chief Operating Officer von Rimini Street. „Wir konnten dem NCC zeigen, dass der Wechsel zu Cloud-SaaS-Anwendungen nicht der einzig mögliche Weg ist, den Einrichtungen des öffentlichen Sektors bei der Planung ihrer zukünftigen IT-Strategien gehen können. Das Geschäft von Rimini Street ist der Support, und unsere einzige Aufgabe besteht darin, unseren Kunden dabei zu helfen sicherzustellen, dass ihre stabilen, unternehmenskritischen Systeme bei maximaler Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit arbeiten.“

Erfahren Sie mehr über den Erfolg des Nottinghamshire County Council mit Rimini Street.

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street, Inc. (Nasdaq: RMNI), ist ein internationaler Anbieter von Produkten und Serviceleistungen für Enterprise-Software, der führende Drittanbieter von Supportleistungen für Oracle- und SAP-Softwareprodukte sowie Salesforce-Partner. Das Unternehmen bietet ein ultra-reaktives, integriertes Premium-Applikationsmanagement und Support-Dienste, mit denen Lizenznehmer von Unternehmenssoftware bedeutende Kosten einsparen, Ressourcen für Innovationen freisetzen und bessere Geschäftsergebnisse erreichen können. Mehr als 3.700 Fortune-500- und Fortune-Global-100-Unternehmen, mittelständische Unternehmen sowie öffentliche Einrichtungen und andere Organisationen aus vielen verschiedenen Branchen vertrauen heute auf Rimini Street als ihren bewährten Anbieter von Unternehmenssoftware-Produkten und -Dienstleistungen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, besuchen Sie http://www.riministreet.com, folgen Sie @riministreet auf Twitter und besuchen Sie Rimini Street auf Facebook und LinkedIn.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bei bestimmten Aussagen in dieser Mitteilung handelt es sich nicht um historische Tatsachen, sondern um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen begleitet von Wörtern wie „möglicherweise“, „sollte“, „würde“, „planen“, „beabsichtigen“, „annehmen“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“, „potenziell“, „scheinen“, „anstreben“, „weiterhin“, „zukünftig“, „werden“, „erwarten“, „Prognose“ oder anderen ähnlichen Wörtern, Wendungen oder Ausdrücken. Diese zukunftsgerichteten Aussagen enthalten unter anderem Aussagen bezüglich unserer Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, zukünftiger Chancen, unserer globalen Expansion und anderer Wachstumsinitiativen sowie unserer Investitionen in diese Initiativen. Diese Aussagen basieren auf verschiedenen Annahmen sowie auf den aktuellen Erwartungen der Geschäftsführung. Bei diesen Aussagen handelt es sich weder um Vorhersagen tatsächlicher Ergebnisse noch um historische Tatsachen. Diese Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Geschäfte von Rimini Street und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich davon abweichen. Diese Risiken und Unwägbarkeiten umfassen unter anderem die Dauer und die betrieblichen und finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf unser Geschäft und damit im Zusammenhang stehende wirtschaftliche Auswirkungen sowie die Maßnahmen, die von Regierungsbehörden, Kunden oder anderen als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie ergriffen werden; katastrophale Ereignisse, die unser Geschäft oder das unserer aktuellen und zukünftigen Kunden stören; Änderungen im Geschäftsumfeld, in dem Rimini Street tätig ist, einschließlich Inflation und Zinssätze sowie allgemeine finanzielle, wirtschaftliche, regulatorische und politische Bedingungen, die die Branche, in der Rimini Street tätig ist, beeinflussen; nachteilige Entwicklungen in anhängigen Rechtsstreitigkeiten oder in der staatlichen Untersuchung oder in neuen Rechtsstreitigkeiten; unser Bedarf und unsere Fähigkeit, zusätzliche Eigen- oder Fremdfinanzierung zu günstigen Bedingungen zu beschaffen, und unsere Fähigkeit, Cashflows aus der Geschäftstätigkeit zu generieren, um erhöhte Investitionen in unsere Wachstumsinitiativen zu finanzieren; die Angemessenheit unserer liquiden Mittel, um unseren Liquiditätsbedarf zu decken; die Bedingungen und Auswirkungen unserer ausstehenden 13,00 % Vorzugsaktien der Serie A; Änderungen bei Steuern, Gesetzen und Vorschriften; wettbewerbsfähige Produkte und Preisgestaltung; Schwierigkeiten bei der profitablen Verwaltung des Wachstums; die Kundenakzeptanz unserer kürzlich eingeführten Produkte und Dienstleistungen, einschließlich unserer Application Management Services (AMS), der erweiterten Datenbanksicherheit in der Rimini Street und der Dienstleistungen für Salesforce Sales Cloud und Service Cloud-Produkte, zusätzlich zu anderen Produkten und Dienstleistungen, die wir voraussichtlich in naher Zukunft einführen werden; den Verlust eines oder mehrerer Mitglieder des Management-Teams von Rimini Street; die Ungewissheit über den langfristigen Wert der Beteiligungspapiere von Rimini Street; und die unter der Überschrift „Risikofaktoren“ im Quartalsbericht von Rimini Street auf Formular 10-Q, der am 5. November 2020 eingereicht wurde und regelmäßig durch zukünftige Jahresberichte von Rimini Street auf Formular 10-K, Quartalsberichte auf Formular 10-Q, aktuelle Berichte auf Formular 8-K und andere Einreichungen von Rimini Street bei der Securities and Exchange Commission aktualisiert wird. Weiterhin kommen in den zukunftsgerichteten Aussagen die Erwartungen, Pläne oder Prognosen von Rimini Street hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und Ansichten zum Datum dieser Mitteilung zum Ausdruck. Rimini Street geht davon aus, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen zu einer Veränderung der Einschätzungen von Rimini Street führen werden. Während sich Rimini Street das Recht vorbehält, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, lehnt Rimini Street diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ab, sofern sie nicht gesetzlich vorgeschrieben sind. Es wird darauf hingewiesen, dass diese zukunftsgerichteten Aussagen in Bezug auf die Einschätzungen von Rimini Street nach dem Datum dieser Mitteilung nicht als verbindlich angesehen werden dürfen.

© 2021 Rimini Street, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „Rimini Street“ ist eine in den USA und anderen Ländern gesetzlich geschützte Marke von Rimini Street, Inc., und Rimini Street, das Rimini Street-Logo und Kombinationen davon sowie weitere mit TM gekennzeichnete Marken sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Marken bleiben Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber, und sofern nichts anderes angegeben ist, erhebt Rimini Street keine Ansprüche auf eine Zugehörigkeit zu, Billigung von oder Verbindung mit derartigen Markeninhabern oder anderen in dieser Mitteilung genannten Unternehmen.


1 Bevölkerungsschätzungen des Nottinghamshire County Council, 2019: https://www.nottinghamshire.gov.uk/business-community/economic-data/population-estimates

2 Organisationsstruktur des Nottinghamshire County Council: https://www.nottinghamshire.gov.uk/council-and-democracy/council-structure/the-councils-structure

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Michelle McGlocklin
Rimini Street, Inc.
+1 925 523-8414
mmcglocklin@riministreet.com

Seitenanfang