Informationen zu Cookies und lokalen Einstellungen

Cookies und lokale Einstellungen sind kleine Datenpakete, die es uns und Ihnen erleichtern eine optimal bedienbare Web-Seite anzubieten. Sie entscheiden, welche Cookies und lokale Einstellungen sie zulassen und welche sie ablehnen.

Der Anbieter der Anwendung ist Ihre jeweilige Volksbank und Raiffeisenbank.

Informationen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen Ihrer jeweiligen Volks- und Raiffeisenbank.

Notwendige Cookies helfen dabei, Ihnen die Funktionen der Webseite zugängig zu machen, indem sie Grundfunktionen die zuletzt angesehen Wertpapiere und Ihre Entscheidung für oder gegen die Nutzung der jeweiligen Cookies speichert. Die Webseite wird ohne diese Cookies nicht so funktionieren, wie es geplant ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ Empfänger der Daten  
CookieConsent8728 Volksbank Mittlerer Neckar eG Um diese Cookiebar auszublenden. 1 Jahr Server-Cookie Infront Financial Technology GmbH
Die Cookie-Erklärung wurde das letzte Mal am 13.04.2024 von Infront Financial Technology GmbH aktualisiert.

Volksbank Mittlerer Neckar eG

Bitte mindestens 3 Zeichen eingeben.

Nachrichtenübersicht

Aktien New York: Moderate Gewinne nach Wirtschaftsdaten

03.04.2024 - 19:49:27
NEW YORK (dpa-AFX) - Am US-Aktienmarkt haben die Kurse am Mittwoch wieder den Vorwärtsgang eingelegt. Die Aufschläge fielen dabei moderat aus. Gut zwei Stunden vor dem Börsenende legte der Leitindex Dow Jones Industrial um 0,14 Prozent auf 39 226,65 Punkte zu. Beim breit gefassten S&P 500 stand ein Plus von 0,34 Prozent auf 5223,25 Punkte zu Buche. Der technologielastige Nasdaq 100 gewann 0,44 Prozent auf 18 201,59 Zähler. Die Indizes notieren weiterhin unweit ihrer Rekorde.

Der zur Wochenmitte veröffentlichte Einkaufsmanagerindex für den Service-Sektor fiel schwächer aus als von Experten erwartet. Nach teils starken Wirtschaftsdaten in jüngster Vergangenheit nahmen die Aktien-Anleger diese Entwicklung zunächst positiv auf, weil die Befürchtungen, dass es die US-Notenbank mit Zinserhöhungen nicht eilig haben könnte, damit etwas nachließen. Fed-Chef Jerome Powell machte derweil einmal mehr deutlich, man nehme sich Zeit und warte auf weitere Wirtschaftsdaten, bevor die Zinsen gesenkt werden könnten.

Am Aktienmarkt kamen Industriewerte zur Wochenmitte überdurchschnittlich voran. Im Dow befanden sich die Titel des Baumaschinenherstellers Caterpillar mit plus 2,3 Prozent auf dem ersten Platz.

Hinten im Leitindex sackten die Aktien von Intel um 7,4 Prozent ab. Details zum Geschäft mit der Chip-Auftragsfertigung waren nicht nach dem Geschmack der Aktionäre. Der US-Chiphersteller rechnet in diesem Geschäft noch mit jahrelangen Verlusten.

Weiter unter Druck standen auch die Aktien des Halbleiterkonzerns Wolfspeed . Sie weiteten ihren Verlust vom Vortag um 4,8 Prozent aus, nachdem die Analysten der Bank Wells Fargo sie auf "Equal-weight" abgestuft hatten.

Die Papiere des E-Autobauers Tesla erholten sich mit plus 0,5 Prozent kaum von ihren am Vortag verbuchten kräftigen Verlusten im Zuge enttäuschender Absatzzahlen.

Der Musikstreaming-Dienst Spotify plant Preisanhebungen. Die in New York gelisteten Papiere reagierten mit einem Zuwachs von 6,2 Prozent./ajx/he


Quelle: dpa-AFX

Bezeichnung
WKN
Börse
Kurs
Währung
±
±%
Kurs
vom
S&P 500 A0AET0
S&P Indizes
5.123,41
PKT
-75,65
-1,46%
12.04.24
23:21:09
NASDAQ 100 A0AE1X
NASDAQ Indizes
18.003,49
PKT
-304,50
-1,66%
12.04.24
23:16:00
Dow Jones Industrial Average ( 969420
DOW JONES Indizes
37.983,24
PKT
-475,84
-1,24%
12.04.24
23:21:09
Seitenanfang