Volksbank Raiffeisenbank Bad Kissingen eG

Bitte mindestens 3 Zeichen eingeben.

Vorschau täglicher Börsennewsletter


Der Boersen-Newsletter Ihrer Volksbank Raiffeisenbank Bad Kissingen eG - 13.07.2020

__________________________________________________

Tagesausblick 13.07.2020:

DEUTSCHLAND: - FREUNDLICHER START - Am deutschen Aktienmarkt dürfte es getrieben von positiven
US-Vorgaben und der Spekulation auf eine wirtschaftliche Erholung zum Wochenauftakt zunächst weiter
nach oben gehen. Zudem haben die ersten Eckdaten von Unternehmen die Hoffnung genährt, dass sich
die Corona-Krise nicht so stark auf die Ergebnisse der Unternehmen auswirkt wie zunächst
befürchtet. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start auf 12 785 Punkte
und damit 1,20 Prozent höher als am Freitagschluss. Das Nach-Corona-Crash-Hoch von 12 913 Punkten
Anfang Juni bleibt als Ziel im Fokus. Am Montag stehen keine wichtigen Konjunkturdaten an, die den
Investoren neue Impulse geben könnten. So sind die Märkte weiter hin- und hergerissen zwischen der
sich weiter verschärfenden Corona-Lage in den USA und zuletzt wieder ermutigerenden
Konjunkturdaten.

USA: - KURSGEWINNE - Ungeachtet neuer Rekordzahlen von Corona-Neuinfektionen haben die US-Börsen am
Freitag nach einem verhaltenen Start zugelegt. Das wichtigste US-Börsenbarometer Dow Jones
Industrial eroberte die Marke von 26 000 Punkten zurück. Die technologielastigen Nasdaq-Börsen
erklommen im späteren Handel sogar wieder Höchststände. Laut Marktbeobachtern gibt das Medikament
Remdesivir Hoffnung. Dem Hersteller Gilead zufolge kann durch Remdesivir das Sterberisiko im Fall
eines schweren Covid-19-Krankheitsverlaufs deutlich gemindert werden.

ASIEN: - DEUTLICHE KURSGEWINNE - Die wichtigsten Börsen Asiens sind mit Kursgewinnen in die neue
Woche gestartet. Positive Vorgaben aus den USA sorgten auch in Asien für Kauflaune. Der japanische
Leitindex Nikkei 225 legte zuletzt um 2,02 Prozent zu. In China gewann der CSI 300 mit den 300
wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen 1,72 Prozent. Der Hang Seng in Hongkong
kletterte um 1,06 Prozent.


__________________________________________________

Vorgaben aus den Maerkten:

                      Zeit    Akt.Wert         Diff (abs. / %) 
Xetra-DAX             13:29   12.800,66        +166,95 +1,32 %
TecDAX                13:29   3.085,76         +35,89  +1,18 %
MDAX                  13:29   26.933,46        +259,52 +0,97 %
Euro Stoxx 50         13:28   3.344,06         +47,84  +1,45 %
Dow Jones             23:09   26.075,30        +369,21 +1,44 %
Nikkei 225            08:20   22.784,74        +493,93 +2,22 %



__________________________________________________

Gewinner/Verlierer (Stand: 13:44):

DAX Gewinner
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
WIRECARD AG INH...       2,42 EUR      0,09    +3,68 %
ADIDAS AG NAMEN...       243,20 EUR    7,60    +3,23 %
SAP SE INHABER-...       137,94 EUR    2,90    +2,15 %


DAX Verlierer
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
FRESENIUS MEDIC...       73,96 EUR     -0,74   -0,99 %
DEUTSCHE BANK A...       8,77 EUR      -0,05   -0,60 %
RWE AG INHABER-...       32,01 EUR     -0,18   -0,56 %



TecDAX Gewinner
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
NORDEX SE INHAB...       9,10 EUR      0,45    +5,14 %
WIRECARD AG INH...       2,42 EUR      0,09    +3,68 %
VARTA AG INHABE...       99,30 EUR     3,25    +3,38 %


TecDAX Verlierer
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
PFEIFFER VACUUM...       167,80 EUR    -3,20   -1,87 %
COMPUGROUP MEDI...       70,25 EUR     -0,65   -0,92 %
MORPHOSYS AG IN...       115,10 EUR    -0,75   -0,65 %





__________________________________________________

Erste Nachrichten von heute:

- 13:14:19 US-Getränkeriese Pepsi schneidet besser ab als erwartet
- 13:09:02 Ölpreise bauen frühe Verluste etwas aus
- 13:00:07 BUSINESS WIRE: Laut einer Studie von UC Davis Health helfen spezielle Filter in Gläsern
Farbenblinden, Farben besser zu sehen
- 12:54:55 Devisen: Euro legt in ruhigem Umfeld leicht zu
- 12:48:01 BUSINESS WIRE: LR Health & Beauty: Vom 5-Mann-Unternehmen zum erfolgreichen Global Player
- 12:46:18 Ferienbeginn in fünf Bundesländern: ADAC erwartet Staus am Wochenende
- 12:43:05 BUSINESS WIRE: Studie von Guidewire belegt: COVID-19-Krise schwächt Vertrauen in Versicherungen,
birgt aber auch Upselling-Potenzial
- 12:43:02 ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Ziel für Kering auf 604 Euro - 'Conviction Buy List'
- 12:42:51 Luftverkehr in Europa nimmt wieder zu
- 12:41:35 ROUNDUP/Spahn: 'Die Gefahr einer zweiten Welle ist real'


__________________________________________________

Presseschau vom 13.07.2020:

TOP-THEMA:
- Halbleiterhersteller Analog Devices will Konkurrenten Maxim Integrated
Products für mehr als 17 Milliarden Dollar übernehmen, WSJ

bis Montag, 6.30 Uhr:
- Zehntausende Kunden der Deutschen Bank bedienen ihre Kredite nicht, Interview
mit dem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Bank, Karl von Rohr, FAZ
- Brief an CDU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus: Arbeitgeberverbände BDA, BDI, DIHK
und ZDH wollen Lieferkettengesetz stoppen, HB
- SPD-Vorsitzende Saskia Esken sieht kein Problem in Kanzlerkandidat Scholz, HB
- Mike Mohring, thüringischer CDU-Landesvorsitzende und Mitglied des
CDU-Präsidiums, spricht sich für Entscheidung über Unions-Kanzlerkandidaten erst
im Frühjahr aus, Bild Live
- Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow kritisiert Schulden für
Corona-Maßnahmen, FAZ
- ZEW-Studie: Eurosystem hat Schlüsselrolle in der Staatsfinanzierung
übernommen. Mit-Autor der Studie Friedrich Heinemann: "Gegen EZB bald keine
Umschuldung mehr", FAZ
- BDI zerpflückt Grundsatzprogramm der Grünen, FAZ
- Multiplan, ein US-Dienstleister für Konzerne aus dem Gesundheitssektor, will
durch die Hintertür über eine Fusion mit einem speziell für solche Fälle
eingerichteten Unternehmen (SPAC) an die Börse, WSJ
- Dirk Messner, Präsident des Umweltbundesamtes, fordert mehr Rücknahmestellen
für Elektroschrott und schnelle Abschaffung des Dieselprivilegs, Rheinische Post
- SPD-Politiker Ralf Stegner spekuliert über mögliche Haftstrafe für Unternehmer
Clemens Tönnies, Bild Live
- Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg für globalere Ausrichtung des
Militärbündnisses, Redaktionsnetzwerk Deutschland
- Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) lehnt eine von der
Geflügelwirtschaft vorgeschlagene freiwillige Branchenvereinigung zum Ausstieg
aus dem Kükentöten und dem Verkauf in diesem Zusammenhang produzierter Eier bis
Mitte 2023 als unzureichend ab, Rheinische Post
- Joachim und Michael Schön, Chefs der Treppenbau Schön GmbH: Wir haben Roboter
in den Treppenbau gebracht", FAZ
- VdK-Präsidentin Verena Bentele warnt vor verlorenem Ausbildungsjahrgang,
Rheinische Post

bis Sonntag, 20.30 Uhr:
- "Jetzt beginnt die Phase des Wachstums", Gespräch mit Klöckner-Chef Guido
Kerkhoff und Nachfolger Gisbert Rühl, HB
- Grüne fordern Reduzierung der Schweinefleischproduktion in Deutschland,
Zeitungen der Funke Mediengruppe
- Die Spitzenverbände der Wirtschaft stemmen sich mit aller Macht gegen ein
Gesetz, das die Unternehmen für die Achtung der Menschenrechte auch bei ihren
ausländischen Geschäftspartnern in die Pflicht nimmt, HB
- "Klimaschutz als Merkels Erbe", Gespräch mit EU-Parlament-Umweltausschuss-Chef
Pascal Canfin, HB
- "Ich bin sehr skeptisch", Gespräch mit SPD-Co-Chefin Saskia Esken über
Deutschlands Schulen, HB
- Damit sich die konjunkturelle Arbeitslosigkeit nicht zu einer strukturellen
verfestigt, sollten Neueinstellungen und Qualifizierungen staatlich gefördert
werden, Gastbeitrag von IAB-Bereichsleiter Enzo Weber, HB



__________________________________________________

Boersenkalender - Termine des Tages:

Voestalpine AG: Dividenden-Zahltag - Schlussdividende Zahltag
Schweiz: Nominallohnentwicklung im 1. Quartal 2020 - Löhne und Gehälter
Deutschland: Großhandelspreise Juni 2020 - Preisindex Großhandel


__________________________________________________

Die versendeten Informationen sind keine Anlageberatung. Sie dienen ausschließlich dem
Zweck, den Kunden in die Lage zu versetzen, eine selbstaendige Anlageentscheidung zu
treffen.
Quellen: vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH

Seitenanfang