Volksbank Kassel Göttingen eG

Bitte mindestens 3 Zeichen eingeben.

Vorschau täglicher Börsennewsletter

Der Boersen-Newsletter Ihrer Volksbank Kassel Göttingen eG - 25.01.2021 Tagesausblick 25.01.2021:

DEUTSCHLAND: - FESTER - Der Dax dürfte mit leichten Gewinnen in die neue Woche starten. Der Broker
IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,3 Prozent höher auf 13
919 Punkte. Von der 14 000-Punkte-Marke war der Dax zuletzt bis auf 13 744 Punkte zurück geprallt,
konnte seine 21-Tage-Linie jedoch verteidigen. Sie gilt als Gradmesser für den kurzfristigen Trend
und steigt leicht an. Am Vormittag werden die Daten zum Ifo-Geschäftsklima in Deutschland
veröffentlicht. Insgesamt stehen für den Markt neben der weiteren Entwicklung in der
Corona-Pandemie insbesondere die ersten Schritte unter der neuen US-Präsidentschaft Joe Bidens im
Fokus. Zudem nimmt die Berichtssaison in dieser Woche weiter Fahrt auf.

USA: - SCHWÄCHER - Hohe Kursverluste von Intel und IBM nach den Geschäftszahlen der beiden
Tech-Giganten haben am Freitag den Aufwärtsdrang an der Wall Street abgewürgt. Während IBM die
Anleger mit einem schwachen Cloud-Geschäft enttäuschte, nahmen die Investoren bei Intel nach den
starken Zahlen des Chip-Herstellers Kursgewinne mit. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial, in dem
beide Titel enthalten sind, verlor 0,57 Prozent auf 30 996,98 Punkte. Auf Wochensicht steht ein
Plus von 0,6 Prozent zu Buche.

ASIEN: - FREUNDLICHER WOCHENSTART - Nach dem jüngsten Rücksetzer tendieren die Börsen Asiens zum
Wochenstart freundlicher. In Tokio schloss der Leitindex Nikkei 225 mit Kursgewinnen von 0,7
Prozent. Der Hang Seng in der Sonderverwaltungszone Hongkong legte zuletzt um fast zwei Prozent zu
und der chinesische CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der Börsen Schanghai und Shenzhen
notierte 1,15 Prozent fester.
Vorgaben aus den Märkten:

  Zeit Akt.Wert Diff (abs. / %)
Xetra-DAX 17:05 13.617,43 -256,54 -1,85%
TecDAX 17:05 3.358,95 -11,63 -0,34%
MDAX 17:05 31.383,44 -252,07 -0,80%
Euro Stoxx 50 17:05 3.545,85 -56,56 -1,57%
Dow Jones 17:10 30.613,33 -383,65 -1,24%
Nikkei 225 07:20 28.822,29 +190,84 +0,67%
Gewinner/Verlierer (Stand: 17:20):

DAX Gewinner
  Akt.Wert Diff (abs. / %)
MERCK KGAA INHA... 143,00 EUR +1,90 +1,35%
DELIVERY HERO S... 138,85 EUR +1,65 +1,20%
VONOVIA SE NAME... 55,68 EUR +0,62 +1,13%

DAX Verlierer
  Akt.Wert Diff (abs. / %)
MTU AERO ENGINE... 195,90 EUR -9,20 -4,49%
HEIDELBERGCEMEN... 61,82 EUR -2,80 -4,33%
VOLKSWAGEN VZ... 158,90 EUR -6,18 -3,74%

TecDAX Gewinner
  Akt.Wert Diff (abs. / %)
VARTA AG INHABE... 144,20 EUR +13,40 +10,24%
JENOPTIK AG NAM... 27,76 EUR +2,20 +8,61%
SARTORIUS AG VO... 390,60 EUR +7,60 +1,98%

TecDAX Verlierer
  Akt.Wert Diff (abs. / %)
ECKERT & ZIEGLE... 52,80 EUR -1,75 -3,21%
SILTRONIC AG NA... 141,25 EUR -3,95 -2,72%
DRAEGERWERK AG ... 69,30 EUR -1,90 -2,67%
Erste Nachrichten von heute:

- 16:44:46 ROUNDUP 3: Portugal nach Präsidentenwahl vor alten und neuen Herausforderungen
- 16:44:45 AKTIE IM FOKUS: Nokia schnellt ruckartig an die EuroStoxx-Spitze - SEB-Kommentar
- 16:43:54 Verbraucher sollen mehr Auswahl an nachhaltigen Produkten bekommen
- 16:33:39 ROUNDUP 2: Notenbanken verstärken Kampf gegen Klimawandel
- 16:31:08 ROUNDUP/Klima-Risiko-Studie: Extremwetter trifft vor allem ärmere Länder
- 16:24:42 Wegen Katalonien-Wahl: Spaniens Gesundheitsminister Illa tritt zurück
- 16:24:06 ROUNDUP 4/Wirecard-Fall: Österreich lässt mutmaßliche Fluchthelfer festnehmen
- 16:23:25 KORREKTUR: Mehrere Minister in Simbabwe und Eswatini sterben an Covid-19-Folgen
- 16:21:29 Maas will Entscheidung über Russland-Sanktionen erst nach Urteil
- 16:20:28 ROUNDUP 2: Zweites Amtsenthebungsverfahren gegen Trump nimmt Fahrt auf
Presseschau vom 25.01.2021:

bis 12.30 Uhr:
- Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte plant Rücktritt, La Repubblica
- Das Münchner Ifo-Institut hat angesichts der stockenden Unterstützung
geschlossener Betriebe mit Corona-Hilfen flexiblere Instrumente gefordert. "Man
könnte die Steuervorauszahlungen des letzten Jahres pauschal kürzen und den
Firmen so helfen", sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest im ZDF-"Morgenmagazin"
- SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach kann der derzeitigen Debatte über
Privilegien für bereits gegen Covid-19 Geimpfte nichts abgewinnen, Interview,
ZDF-"Morgenmagazin"
- SPD-Landtagsfraktion in NRW beantragt Aktuelle Stunde zum Impftermin-Chaos,
Rheinische Post
- Der CDU-Sicherheitspolitiker Patrick Sensburg warnt angesichts einer
aktuellen Einschätzung des Bundesamts für Verfassungsschutz vor möglichen
Cyberattacken Nordkoreas auf deutsche Impfstoff-Firmen, Interview, HB

bis 7.00 Uhr:
- Kanzleramtschef Helge Braun (CDU): Mutation wird in Deutschland dominante Form
werden, ARD-Talkshow "Anne Will"
- Die Vorsitzende der Kultusministerkonferenz, Britta Ernst (SPD): Erste
Schulöffnungen Anfang Februar möglich, Rheinische Post
- Alexander Dobrindt, CSU-Landesgruppenchef im Bundestag, zu mutiertem Virus:
Gefahr einer weiteren Welle relativ groß, ARD-"Bericht aus Berlin"
- Die Löhne von Altenpflegern sind seit 2014 vergleichsweise am stärksten
gestiegen, Bild
-Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hält 100 000 Neuinfektionen pro
Tag für möglich, Bild
- Siemens-Chef Joe Kaeser sorgt sich um die Innovationsfähigkeit Deutschlands:
Zu oft würden Wirtschaftszweige gefördert, die "den größten Teil ihres
Lebenszyklus hinter sich haben", Interview, HB
- US-Unternehmen NCR will den Geldautomatenbetreiber Cardtronics für 1,7
Milliarden US-Dollar übernehmen, WSJ
- Der Technologiekonzern Jenoptik steht vor einer Umgestaltung seines
Fremdkapitals, BÖZ
- Die Deutsche Bank prüft angeblichen Fehlverkauf von
Investmentbanking-Produkten, FT
- VW prüft offenbar Schadenersatzansprüche gegen seine Zulieferer Bosch und
Continental, HB

bis 20.30
- Versandhandel sieht sich nicht als "Totengräber der Innenstädte", Welt
- Deutsche Bahn: Im Jahr 2020 wurden 4230 Fernzüge gestrichen, Welt
- Abgeordnete aus G7-Ländern fordern: Die G7 müssen gemeinsam gegen China
vorgehen, Welt
- Breite Zustimmung zu Bestellung von Antikörper-Medikamenten durch
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Welt
- Filterspezialist Mann+Hummel erwartet für 2020 zehn Prozent Umsatzminus, HB
- Keine Gelder aus dem EU-Wiederaufbaufonds: Deutschland erfüllt Reformauflagen
bislang nicht, HB
- Geheimes Gutachten: Bundesrechnungshof wirft Bund und Ländern Versagen im
Kampf gegen Geldwäsche vor, HB
- Hochschulen beklagen Rückzug der Wirtschaft aus Forschungsprojekten wegen
Corona, HB
- 60 Prozent der Beschäftigten im Einzelhandel arbeiten Teilzeit, Rheinische
Post
- NRW-Kommunen fordern Ausgleich für wegbrechende Steuereinnahmen, Rheinische
Post

Börsenkalender - Termine des Tages:

Koninklijke Philips N.V.: Fourth Quarter Results 2020 - Bericht zum 4. Quartal

Die versendeten Informationen sind keine Anlageberatung. Sie dienen ausschließlich dem Zweck, den Kunden in die Lage zu versetzen, eine selbständige Anlageentscheidung zu treffen.

Quellen: Infront Financial Technology GmbH

Seitenanfang