VR GENOBANK DONAUWALD EG

Bitte mindestens 3 Zeichen eingeben.

Vorschau täglicher Börsennewsletter

Der Boersen-Newsletter Ihrer VR GENOBANK DONAUWALD EG - 22.01.2021 Tagesausblick 22.01.2021:

DEUTSCHLAND: - KAUM VERÄNDERT - Vor dem Wochenende scheinen die Anleger am deutschen Aktienmarkt
keine neuen Risiken eingehen zu wollen. Der Dax wird nur wenig verändert erwartet, zwei Stunden vor
dem Xetra-Start taxierte ihn der Broker IG 0,11 Prozent schwächer auf 13 891 Punkten. Die Vorgaben
aus New York und Asien, wo viele Indizes am Vortag mit weiteren Rekorden auf den Beginn der
Präsidentschaft des US-Demokraten Joe Biden reagiert hatten, sind eher negativ. Für den deutschen
Leitindex, der auf Wochensicht aktuell auf ein moderates Plus zusteuert, stellt die 14
000-Punkte-Marke derzeit eine zu große Hürde dar. Unternehmensseitig blicken die Anleger am Freitag
auf die jüngsten Quartalszahlen von Siemens. Wie am Vorabend bekannt geworden war, hat der
Technologiekonzern das erste Geschäftsquartal operativ über den Erwartungen abgeschlossen. Zudem
stehen Stimmungsdaten aus der europäischen Wirtschaft auf der Agenda.

USA: - DOW VERLIERT SCHWUNG - Nach den Kursrekorden zur Amtseinführung des neuen Präsidenten Joe
Biden am Mittwoch haben die US-Aktien am Donnerstag eine Atempause eingelegt. Der Leitindex Dow
Jones Industrial und auch der marktbreite S&P 500 erreichten zwar im Handelsverlauf erneut
Höchststände, am Ende waren die Gewinne aber wieder Makulatur. An der Börse Nasdaq setzte sich die
Aufwärtsbewegung hingegen dynamisch fort, nicht zuletzt angefeuert von starken Quartalszahlen von
Intel. Der Dow schloss mit 0,04 Prozent im Minus bei 31 176,01 Punkten. Der marktbreite S&P 500
verbuchte ein Plus von 0,03 Prozent auf 3853,07 Zähler. An der technologielastigen Nasdaq ging es
für den Auswahlindex Nasdaq 100 um 0,82 Prozent auf 13 404,99 Punkte nochmals kräftig nach oben.
Hier gewannen Intel-Aktien 6,5 Prozent.

ASIEN: - GEWINNMITNAHMEN - Nach der jüngsten Kursrally haben die Anleger an den Börsen Asiens erst
einmal Gewinne mitgenommen. In Tokio schloss der Leitindex Nikkei 225 mit einem Minus von rund 0,4
Prozent. Der Hang Seng in der Sonderverwaltungszone Hongkong fiel zuletzt um 1,3 Prozent und der
chinesische CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der Börsen Schanghai und Shenzhen notierte knapp
im Minus.
Vorgaben aus den Märkten:

  Zeit Akt.Wert Diff (abs. / %)
Xetra-DAX 17:55 13.873,97 -32,70 -0,24%
TecDAX 17:55 3.370,58 -9,30 -0,28%
MDAX 17:55 31.635,51 -113,46 -0,36%
Euro Stoxx 50 17:50 3.602,41 -15,94 -0,44%
Dow Jones 22:59 30.996,98 -179,03 -0,57%
Nikkei 225 07:35 28.631,45 -125,41 -0,44%
Gewinner/Verlierer (Stand: 23:21):

DAX Gewinner
  Akt.Wert Diff (abs. / %)
SIEMENS AG NAME... 132,80 EUR +9,00 +7,27%
VOLKSWAGEN VZ... 165,08 EUR +3,04 +1,88%
DELIVERY HERO S... 137,20 EUR +1,35 +0,99%

DAX Verlierer
  Akt.Wert Diff (abs. / %)
DEUTSCHE BANK A... 8,90 EUR -0,26 -2,84%
CONTINENTAL AG ... 118,55 EUR -3,05 -2,51%
HEIDELBERGCEMEN... 64,62 EUR -1,66 -2,50%

TecDAX Gewinner
  Akt.Wert Diff (abs. / %)
SILTRONIC AG NA... 145,20 EUR +5,20 +3,71%
DRAEGERWERK AG ... 71,20 EUR +2,20 +3,19%
SARTORIUS AG VO... 383,00 EUR +8,40 +2,24%

TecDAX Verlierer
  Akt.Wert Diff (abs. / %)
S&T AG INH.-AKT... 20,68 EUR -1,04 -4,79%
BECHTLE AG INHA... 175,60 EUR -5,80 -3,20%
1&1 DRILLISCH A... 20,25 EUR -0,59 -2,83%
Erste Nachrichten von heute:

- 22:49:25 ROUNDUP/Frust in der EU: Astrazeneca will zunächst weniger Impfstoff liefern
- 22:44:54 Nächster Rückschlag für BVB: 2:4 bei Borussia Mönchengladbach
- 22:39:04 BUSINESS WIRE: Cloudflare kündigt Project Fair Shot an – ein digitales Wartezimmer für eine faire und effiziente Verteilung von COVID-19-Impfstoffen
- 22:21:14 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Intel und IBM beenden die Börsen-Rally
- 22:16:28 Jenoptik spürt bisher wenig neue Lockdown-Effekte
- 22:15:56 Aktien New York Schluss: Intel und IBM beenden die Börsen-Rally
- 22:04:22 Weißes Haus: Biden schert sich nicht um Farbe von Präsidenten-Jet
- 22:02:46 Biden wirbt mit Nachdruck für neues Billionen-Konjunkturpaket
- 21:43:18 Spahn zuversichtlich hinsichtlich Astrazeneca-Impfungen im Februar
- 21:43:03 BUSINESS WIRE: GPD Companies, Inc. übernimmt Distrupol
Presseschau vom 22.01.2021:

bis 22.45 Uhr:
- Allianz-Chefvolkswirt warnt vor Kreditklemme, Interview mit Ludovic Subran,
BöZ
- Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zuversichtlich für
Astrazeneca-Impfungen im Februar, ARD-Tagesthemen
- Jenoptik-Finanzchef: Kräftige Erholung nach erstem Lockdown im Frühjahr 2020
hat sich bis jetzt nicht sonderlich verlangsamt, Interview mit Hans-Dieter
Schumacher, BöZ
- 2021 soll das Neugeschäft der Hamburg Commercial Bank (früher HSH Nordbank) in
der Immobilienfinanzierung deutlich zulegen, Gespräch mit Peter Axmann, Leiter
Immobilienkunden, BöZ
- Rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) verlangt
Corona-Zuschlag für Hartz-IV-Bezieher und Senioren, Gespräch, Bild
- FDP unterstützt Forderung nach Corona-Zuschlag für Hartz-Bezieher, Gespräch
mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing, Bild
- EU-Sozialkommissar Nicolas Schmit warnt vor Sozialabbau zur Finanzierung der
Corona-Schulden - stattdessen über höhere Steuereinnahmen nachdenken / Fordert
in der Corona-Krise mehr Einsatz gegen Jugendarbeitslosigkeit, Gespräch,
Zeitungen der Funke Mediengruppe
- Linke will Arbeitgeber verpflichten, Geringverdienern kostenlose FFP2-Masken
zu stellen, Linken-Sozialexpertin Sabine Zimmermann erwartet deutliche
finanzielle Entlastung für Menschen mit geringem Einkommen, Gespräch, Zeitungen
der Funke Mediengruppe
- Mehr als 100 000 stornierte Flugtickets noch nicht zurückerstattet,
Verbraucherzentrale-Chef Klaus Müller fordert Ende der Vorkasse bei
Flugbuchungen, Gespräch, Zeitungen der Funke Mediengruppe
- IG Metall hält harten Stellenabbau bei Meyer Werft für unnötig, Gespräch mit
Bezirksleiter Daniel Friedrich, Welt
- Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) erteilt Hoffnungen auf Rentenerhöhungen im
laufenden Wahljahr eine Absage, Gespräch, Rheinische Post
- Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) behält sich Verlängerung der
Homeoffice-Pflicht vor, Rheinische Post
- Corona-Krise: Deutscher Pflegerat und Bundespflegekammer fordern mehr
Impfungen für Pflegende, Gespräch mit Präsident des Deutschen Pflegerats, Franz
Wagner, Rheinische Post
- Ärztepräsident Klaus Reinhardt warnt vor Ermüdung der Bürger bei
Corona-Regeln, Gespräch, Rheinische Post
- Hausärzte kritisieren unzureichende Schutzkonzepte für Pflegeheime, Gespräch
mit Bundesvorsitzendem des Deutschen Hausärzteverbands, Ulrich Weigeldt,
Rheinische Post
- Regierung will Industrie für Beseitigung von Zigarettenkippen zur Kasse
bitten, Antwort des Ernährungsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken,
Rheinische Post
- Kassenärzte-Chef erwartet Ansturm auf Impftermine - 850 000 Berechtigte in NRW
/ Impfzentren öffnen mangels Impfstoff nur nachmittags - Astrazeneca nicht für
Ältere geeignet, Gespräch mit Chef der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein,
Frank Bergmann, Rheinische Post
- Japanische Generalkonsul Kiminori Iwama mahnt mehr Schutz für westliche
Technologien an, Gespräch, Rheinische Post

bis 21.00 Uhr:
- Bundesregierung führt Covid-Testpflicht für Einreisende aus weltweit über 20
Staaten ein, Zeitungen der Funke Mediengruppe
- Deutsche-Bank-Aufsichtsrat und C-Quadrat-Vorstand Gerd Alexander Schütz hat
sein Aktienpaket am Frankfurter Geldhaus verkauft, FT
- Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hält Machtfrage in der CDU
für geklärt - Anhänger von Friedrich Merz sollen beim Regierungsprogramm
mitarbeiten / Kretschmer skizziert Öffnungsplan aus den Pandemie-Restriktionen,
Interview, Welt
- Finanzinvestoren KKR, EQT und Nordic Capital im Bieterkampf um Übernahme des
Laborbetreibers Münchner Leukämielabor (MLL) - Mögliche Bewertung rund 700
Millionen Euro, FAZ
- Audi-Chef Markus Duesmann: "In vielen Gegenden von China sehen wir, dass die
Leute beim Kauf von Elektroautos zögern", Gespräch, FT
- "Alles, was sich um Spielen für Erwachsene dreht, hat sich in der Corona-Krise
gut verkauft", Gespräch mit Florian Sieber, Geschäftsführer der
Simba-Dickie-Gruppe und des Modellbahnherstellers Märklin, FAZ
- Städtetag NRW: Land muss Kommunen im Fall grassierender Virus-Mutationen
unterstützen, Rheinische Post

Börsenkalender - Termine des Tages:

secunet Security Networks AG: Vorläufige Zahlen Geschäftsjahr 2020 - Vorläufiger Bericht zum Geschäftsjahr
USA: Verkäufe bestehender Häuser Dezember 2020 - Verkäufe bestehender Eigenheime
Italien: Produktion im Baugewerbe November 2020 - Produktion im Baugewerbe
Großbritannien: Einzelhandelsumsätze Dezember 2020 - Einzelhandelsumsätze
Kanada: Einzelhandelsumsätze November 2020 - Einzelhandelsumsätze

Die versendeten Informationen sind keine Anlageberatung. Sie dienen ausschließlich dem Zweck, den Kunden in die Lage zu versetzen, eine selbständige Anlageentscheidung zu treffen.

Quellen: Infront Financial Technology GmbH

Seitenanfang