Volksbank Hochrhein eG

Bitte mindestens 3 Zeichen eingeben.

Vorschau täglicher Börsennewsletter


Der Boersen-Newsletter Ihrer Volksbank Hochrhein eG - 25.03.2019

__________________________________________________

Tagesausblick 25.03.2019:

DEUTSCHLAND: - KURSRUTSCH SETZT SICH FORT - Verkaufsdruck dürfte den Dax
auch zu Wochenbeginn im Griff haben: Der Broker IG taxierte den
deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt rund ein halbes Prozent
tiefer auf 11 311 Punkte. Neu entfachte Wachstumssorgen hatten ihn bereits am
Freitag um 1,6 Prozent nach unten gerissen. Nach der Wall Street am Freitag
schwappte die Verkaufswelle am Morgen auch auf die asiatischen Börsen über.
Besonders die schwachen Einkaufsmanagerdaten aus Deutschland hätten den Anlegern
vor dem Wochenende auf den Magen geschlagen, hieß es beim Bankhaus Credit
Suisse.

USA: - REZESSIONSÄNGSTE ZWINGEN DOW IN DIE KNIE - Kalte Dusche für die Anleger
zum Wochenschluss: Konjunktursorgen haben den US-Aktienmärkten am Freitag
massive Verluste eingebrockt. Miserable Wirtschaftsdaten aus Deutschland und der
Eurozone hätten neue Ängste vor einer schrumpfenden Weltwirtschaft geschürt,
hieß es. Negative Impulse kamen auch vom US-Anleihenmarkt: Erstmals seit der
schweren Finanzkrise 2007 fiel am Freitag der Zins für zehnjährige
US-Staatsanleihen unter jenen für dreimonatige Geldmarktpapiere. Das wird von
einigen Fachleuten als Rezessionssignal gesehen. Der Dow Jones Industrial
fiel letztlich um 1,77 Prozent auf 25 502,32 Punkte und schloss
damit fast auf seinem Tagestief.

ASIEN: - DEUTLICHE KURSVERLUSTE - Die Aktienmärkte in Asien sind mit deutlichen
Kursverlusten in die neue Woche gestartet. Rezessionsängste bestimmten auch in
Asien die Tendenz. Insbesondere in Japan gaben die Notierungen kräftig nach. Der
japanische Leitindex Nikkei 225 schloss drei Prozent tiefer. Auch
in China gaben die Kurse nach. Der CSI 300, der die 300
wichtigsten Werte an den Festlandsbörsen enthält, büßte zuletzt 1,84 Prozent ein
und der Hang Seng in Hongkong gab mit 1,95 Prozent noch
deutlicher nach.


__________________________________________________

Vorgaben aus den Maerkten:

                      Zeit    Akt.Wert         Diff (abs. / %) 
Xetra-DAX             17:02   11.328,58        -35,59  -0,31 %
TecDAX                17:02   2.627,75         -13,82  -0,52 %
MDAX                  17:02   24.591,29        -119,82 -0,48 %
Euro Stoxx 50         17:00   3.295,52         -10,21  -0,31 %
Dow Jones             17:07   25.532,62        +30,30  +0,12 %
Nikkei 225            07:35   20.977,11        -650,23 -3,01 %



__________________________________________________

Gewinner/Verlierer (Stand: 17:17):

DAX Gewinner
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
RWE AG INHABER-...       24,34 EUR     0,59    +2,48 %
FRESENIUS SE & ...       47,00 EUR     0,76    +1,64 %
FRESENIUS MEDIC...       69,48 EUR     1,10    +1,61 %


DAX Verlierer
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
BAYER AG NAMENS...       57,09 EUR     -2,21   -3,73 %
INFINEON TECHNO...       18,83 EUR     -0,40   -2,08 %
COVESTRO AG INH...       46,36 EUR     -0,76   -1,61 %



TecDAX Gewinner
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
CARL ZEISS MEDI...       77,95 EUR     1,30    +1,70 %
PFEIFFER VACUUM...       136,60 EUR    0,70    +0,52 %
QIAGEN N.V. AAN...       35,22 EUR     0,18    +0,51 %


TecDAX Verlierer
                         Akt.Wert      Diff (abs. / %) 
S&T AG INH.-AKT...       21,50 EUR     -0,96   -4,27 %
NORDEX SE INHAB...       12,55 EUR     -0,49   -3,76 %
DRAEGERWERK AG ...       43,68 EUR     -1,48   -3,28 %





__________________________________________________

Erste Nachrichten von heute:

- 16:45:43 *CROPENERGIES -0,93% NACH AUSBLICK FÜR 2019/2020
- 16:45:04 dpa-AFX Überblick: MERGERS & ACQUISITIONS vom 25.03.2019
- 16:44:50 *CROPENERGIES ERWARTET FÜR GESCHÄFTSJAHR 2019/2020 OPER ERG VON 20-70 MIO EUR
- 16:44:30 *CROPENERGIES ERWARTET FÜR GESCHÄFTSJAHR 2019/2020 EBITDA VON 60-115 MIO EUR
- 16:44:08 *CROPENERGIES ERWARTET FÜR GESCHÄFTSJAHR 2019/2020 UMSATZ VON 800-900 MIO EUR
- 16:43:33 *CROPENERGIES 2018/19 EBITDA 72 MIO EUR GG 111 VJ
- 16:43:10 *CROPENERGIES 2018/19 UMSATZ 779 MIO EUR GG 882 VJ
- 16:42:26 *CROPENERGIES SCHLÄGT 0,15 EUR DIVIDENDE VOR
- 16:41:15 DGAP-Adhoc: CropEnergies proposes EUR 0.15 dividend and expects higher revenues for financial year
2019/20 (english)
- 16:41:14 DGAP-Adhoc: CropEnergies schlägt 0,15 Euro Dividende vor und erwartet für Geschäftsjahr 2019/20
höheren Umsatz (deutsch)


__________________________________________________

Presseschau vom 25.03.2019:

bis 7.00 Uhr:
- DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell: Verstöße gegen Mindestlohn härter
sanktionieren, Interview mit den Zeitungen der Funke Mediengruppe
- Auch 2019 wird es im Flugverkehr haken - Reformen für Fluglotsen sollen
Verspätungen eindämmen, FAZ, S. 22
- "Die Achse Berlin-Paris reicht immer weniger aus", Interview mit spanischen
Außenminister Josep Borrell , Welt, S. 6
- Der Waffenhersteller Heckler & Koch fordert Lohnverzicht von Belegschaft, um
Kosten zu sparen, Welt, S. 9
- NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) will in Nordrhein-Westfalen
Windkraft in fünf Jahren verdoppeln, Interview, WDR
- Milliardenloch bei Finanzierung der Straßen- und U-Bahn-Infrastruktur in NRW,
Rheinische Post
- Die Deutsche Bank hat dem Gründer von Wirecard, Markus Braun, ein Darlehen in
Höhe von 150 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, FT, Online
- Der Fiat Chrysler-Verwaltungsratschef John Elkann, Spross der italienischen
Agnelli-Familie, die der größte Aktionär beim Autobauer ist, signalisiert
Offenheit für Fusionen, FT, S. 8
- Top-Manager der Deutschen Bank dürfen wegen einer möglichen Fusion mit der
Commerzbank keine Aktien der beiden Banken verkaufen, FT, S. 1

bis 20.30 Uhr:
- Deutsche Bank und Commerzbank reden in frühen, konstruktiven Fusionsgesprächen
übers Investmentbanking und die Bereitschaft der Deutschen Bank, es zu
restrukturieren, WSJ
- Unionspolitiker können sich Ausweitung des europäischen Emissionshandel auf
weitere Sektoren wie den Verkehr vorstellen, HB, S. 1 sowie 4-5
- Klimakommission beim Bundesverkehrsministerium fordert massive Investitionen
und Subventionen zum Ausbau der Elektromobilität, von Schienen- und Wasserwegen
sowie des Nahverkehrs sowie höhere Spritpreise, HB, S. 1 sowie 4-5
- Noch 2019 soll bei Daimler eine Entscheidung über die Zukunft des Smart
fallen, HB, S. 14
- Industrie fordert von Politik, ihren Beitrag zur Versorgung mit seltenen
Rohstoffen zu leisen, HB, S. 6
- Bundesfinanzminister Olaf Scholz rechnet mit einem Anstieg des deutschen
Beitrags zum EU-Haushalt um rund 15 Milliarden Euro pro Jahr, Bild, S. 2
- Bundesfinanzministerium plant zwischen 2020 und 2029 rund 50 Milliarden Euro
in die Modernisierung der Schienentrassen zu investieren, BamS
- Der Spitzenkandidat der christdemokratischen EVP für die Europawahl, Manfred
Weber, legt britischer Regierung ein zweites Referendum über den Austritt aus
der EU nahegelegt, Zeitungen der Funke Mediengruppe
- DGB fordert schärfere Sanktionen bei Verstößen gegen den Mindestlohn,
Zeitungen der Funke Mediengruppe
- EZB-Rat-Mitglied Olli Rehn warnt vor Gefahren durch den Brexit - "Wir müssen
uns Sorgen um die Konjunktur machen", Welt, S. 10
- EU-Kommission bringt wegen Verkehrssicherheit späteren Schulbeginn bei
Dauer-Sommerzeit ins Gespräch, Zeitungen der Funke Mediengruppe
- CDU-Wirtschaftsrat drängt auf Fachkräfteeinwanderungsgesetz, Zeitungen der
Funke Mediengruppe
- EU-Kommissar Günther Oettinger hält Protest gegen das neue EU-Urheberrecht für
nicht berechtigt, Bild, S. 2
- EU-Kommissar Günther Oettinger sieht den wachsenden Einfluss Chinas auf die
europäische Wirtschaft mit erheblicher Sorge, Interview, Bild, S. 2
- Zoll beschlagnahmt im Versandhandel immer mehr Päckchen und Pakete mit
Fälschungen, Bild, S.1


__________________________________________________

Boersenkalender - Termine des Tages:

Temenos Group AG: 2018 annual report - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Hypoport AG: Geschäftsbericht 2019 - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Init AG: Veröffentlichung Geschäftsbericht 2018 - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Freenet AG: Geschäftsbericht 2018 - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Scout24 AG: Geschäftsbericht 2018 - Veröffentlichung des Jahresberichtes
Royal Dutch Shell: Payment date - Zwischendividende Zahltag
Spanien: Industrieproduktionspreise Februar 2019 - Industrieproduktionspreise


__________________________________________________

Die versendeten Informationen sind keine Anlageberatung. Sie dienen ausschließlich dem
Zweck, den Kunden in die Lage zu versetzen, eine selbstaendige Anlageentscheidung zu
treffen.
Quellen: vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH

Seitenanfang