Dortmunder Volksbank eG

Bitte mindestens 3 Zeichen eingeben.

Vorschau täglicher Börsennewsletter


Der Boersen-Newsletter Ihrer Dortmunder Volksbank eG - 17.02.2020

__________________________________________________

Tagesausblick 17.02.2020:

DEUTSCHLAND: - NEUER REKORD IN REICHWEITE - Hohe Kursgewinne in China dürften zum Beginn der neuen
Börsenwoche auch die deutschen Aktien weiter anschieben. Dem Dax winkt ein weiteres historisches
Hoch: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Start 0,33 Prozent
höher auf 13 793 Punkte - das wären rund fünf Punkte über dem bisherigen Höchststand vom Freitag.
An der Wall Street wird derweil an diesem Montag wegen eines Feiertags nicht gehandelt. "Das
Coronavirus könnte die Konjunkturdaten im ersten Quartal belasten, aber wir bleiben sehr
optimistisch mit Blick auf die weltweite Konjunktur", schrieb Stratege Mislav Matejka von JPMorgan
in einem Marktkommentar. Er begründete seinen Optimismus vor allem mit dem Wachstum in den USA vor
der Präsidentschaftswahl im November.

USA: - ÜBERWIEGEND MODERATE GEWINNE - Die Coronavirus-Epidemie hat die Anleger an der Wall Street
auch am Freitag nicht beunruhigt. Die wichtigsten Aktienindizes schlossen überwiegend moderat im
Plus und bewegten sich damit weiter in der Nähe ihrer Höchststände. Händler zufolge hoffen die
Anleger weiterhin, dass die Mediziner und die verantwortlichen Behörden die Krise in den Griff
bekommen können. Ein Ende der Covid-19-Epidemie ist aber weiter nicht absehbar. Die Infektionen mit
dem Virus Sars-CoV-2 in China stiegen mit einer neuen Zählweise der Infektionen am Freitag wieder
stark.

ASIEN: - OHNE EINHEITLICHE TENDENZ - Die Aktienmärkte in Asien sind ohne einheitliche Tendenz in
die neue Woche gestartet. Das Coronavirus sorgt weiter für latente Unsicherheit. In Tokio sank
Japans Nikkei 225 zum Handelsschluss am Montag um 0,7 Prozent. Laut neuesten Daten trifft die
Steuererhöhung Japans Wirtschaft härter als gedacht. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten
Aktien an den chinesischen Festlandbörse legte hingegen zuletzt um 1,70 Prozent zu und der Hang
Seng in Hongkong gewann 0,62 Prozent.


__________________________________________________

Vorgaben aus den Maerkten:

                      Zeit    Akt.Wert         Diff (abs. / %) 
Xetra-DAX             17:45   13.783,89        +39,68  +0,29 %
TecDAX                17:45   3.261,48         -3,83   -0,12 %
MDAX                  17:45   29.316,34        +101,46 +0,35 %
Euro Stoxx 50         17:50   3.853,27         +12,30  +0,32 %
Dow Jones             23:06   29.398,08        -25,23  -0,09 %
Nikkei 225            07:35   23.523,24        -164,35 -0,69 %



__________________________________________________

Gewinner/Verlierer (Stand: 20:38):

DAX Gewinner
Akt.Wert Diff (abs. / %)

DAX Verlierer
Akt.Wert Diff (abs. / %)


TecDAX Gewinner
Akt.Wert Diff (abs. / %)

TecDAX Verlierer
Akt.Wert Diff (abs. / %)




__________________________________________________

Erste Nachrichten von heute:

- 20:05:40 DGAP-News: Eyemaxx Real Estate AG: Eyemaxx Real Estate AG beschließt Bezugsrechts-Kapitalerhöhung
(deutsch)
- 20:02:34 DGAP-Adhoc: Eyemaxx Real Estate AG beschließt Bezugsrechts-Kapitalerhöhung (deutsch)
- 20:01:38 ROUNDUP: Deutsche Börse legt wie erwartet zu - Dividende enttäuscht
- 19:53:21 ANALYSE-FLASH: DZ Bank senkt fairen Wert für Fraport auf 82 Euro - 'Kaufen'
- 19:49:02 BUSINESS WIRE: Oasis meldet Verfügbarkeit von HELIOS 5G, der neuesten Version des sicheren
UICC-Betriebssystems
- 19:43:36 WDH: Deutsche Börse legt wie erwartet zu - Dividende enttäuscht
- 19:40:40 Devisen: Eurokurs stabilisiert sich auf niedrigem Niveau
- 19:40:10 OTS: Börsen-Zeitung / Weichenstellung / Kommentar zur Bahnindustrie von ...
- 19:37:03 Ex-Siemens-Chef Löscher soll Aufsichtsrat bei Telefonica Deutschland werden
- 19:34:22 ROUNDUP 3/Milliarden-Deal: Alstom will Bombardier-Zugsparte kaufen


__________________________________________________

Presseschau vom 17.02.2020:

bis 19.00 Uhr:
- Rentenkommission verschiebt Präsentation des Abschlussberichts, HB
- Die Grünen fordern massive Investitionen in die Digitalisierung der Pflege, HB

bis 11.00 Uhr:
- Deutschland führt Mittel gegen Krebs schnell ein, FAZ
- Der ehemalige baden-württembergische Ministerpräsident und EU-Kommissar,
Günther Oettinger (CDU) schließt einen vorzeitigen Wechsel im Kanzleramt nach
der Wahl des neuen CDU-Vorsitzenden nicht aus, Bild
- Hamburger Bank Berenberg ordnet Führung neu, HB
- Die Union sollte sich nach den Worten von CSU-Generalsekretär Markus Blume bei
der Entscheidung über den Kanzlerkandidaten von CDU und CSU die notwendige Zeit nehmen, Bild
- Der FDP-Bundestagsabgeordnete Konstantin Kuhle hat die CDU davor gewarnt,
Friedrich Merz zum Kanzlerkandidaten zu wählen, Bild

bis 6.45 Uhr:
- Facebook: Externe Prüfung von Inhalte-Entscheidungen kommt, Gastbeitrag von
Gründer und Chef Mark Zuckerberg, FT
- Ermittler legen Audi-Managern im Dieselskandal Schaden von bis zu 3,3
Milliarden Euro zur Last, HB
- Tesla-Werk: DIW-Chef Marcel Fratzscher kritisiert zu hohe Hürden für
Investitionsprojekte, HB
- Finanzinvestor KKR will in Deutschland kräftig investieren, Interview mit
KKR-Manager Scott Nuttall, HB
- DIHK-Umfrage: Jeder zweite Autozulieferer streicht Stellen, FAZ
- Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will langfristig Pflegebedürftige
finanziell entlasten, Redaktionsnetzwerk Deutschland
- Unionsfraktionsvizechefin Katja Leikert: Fouls an Kramp-Karrenbauer dürfen
sich nicht wiederholen, Rheinische Post
- Agrarverband DLG fordert Nachhaltigkeitskennzeichnung auf
Lebensmittelverpackungen, Interview mit DLG-Präsident Hubertus Paetow, Neue
Osnabrücker Zeitung
- EU-Kommissar für Krisenmanagement, Janez Lenarcic: Europa muss sich auf
Klimawandel-Folgen vorbereiten, Zeitungen der Funke Mediengruppe
- Thomas Hofmann, Präsident der Technischen Universität München TUM, hält die
deutsche Mentalität manchmal für zu zögerlich und will das auch an seiner
Hochschule ändern, FAZ

bis 5.00 Uhr
- Investoren formen Branchenriesen für Fleischersatzprodukte, Welt

bis 1.00 Uhr
- Die Parteiführung der Grünen erhöht im Cum-Ex-Steuerfall um die Warburg Bank
eine Woche vor der Hamburg-Wahl den Druck auf Bundesfinanzminister Olaf Scholz
und Bürgermeister Peter Tschentscher (beide SPD), Zeitungen der Funke
Mediengruppe
- Globale Dividendenzahlungen steigen 2020 auf neuen Rekord, Welt

bis 0.00 Uhr
- Saudischer Außenminister fordert von EU Druck auf Iran für neuen Atomdeal,
Welt

bis 20.30 Uhr
- Alstom erreicht vorläufige Einigung über Kauf der Bombardier-Zugsparte,
Transaktion könnte Montag angekündigt werden, WSJ
- BDI warnt EU vor Überregulierung Künstlicher Intelligenz, HB
- Verbraucherzentrale wirft Volkswagen neuen Betrug vor, HB
- Der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft, Gabriel Felbermayr, sieht im
Coronavirus keinen Grund für ein Konjunkturprogramm, HB
- "Wir setzen auf Deutschland", Interview mit Scott Nuttall und Deutschland-Chef
Christian Ollig vom Finanzinvestor Kohlberg Kravis Roberts, HB
- "Europa ist nicht das Zentrum der Welt", Interview mit Terry Smith,
Fondsmanager des größten britischen Aktienfonds, HB
- Unions-Abgeordnete fordern marktneutrale EZB, HB
- Daimler-Vorstand Martin Daum fordert Staatshilfen für CO2-neutralen
Gütertransport auf der Straße, HB



__________________________________________________

Boersenkalender - Termine des Tages:

Deutsche Börse AG: Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen Gesamtjahr 2019 - Vorläufiger Bericht zum Geschäftsjahr
USA: Börse geschlossen (Presidents' Day) - Kein Handel an der Börse
Kanada: Börse geschlossen (Family Day) - Kein Handel an der Börse
Deutschland: Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe Dezember 2019 - Beschäftigte im verarbeitenden Gewerbe


__________________________________________________

Die versendeten Informationen sind keine Anlageberatung. Sie dienen ausschließlich dem
Zweck, den Kunden in die Lage zu versetzen, eine selbstaendige Anlageentscheidung zu
treffen.
Quellen: vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste GmbH

Seitenanfang